Kindererziehung heute – im Wandel der Zeit oder müssen wir Eltern alles von Grund auf neu lernen

Kindererziehung heuteProvokant?
Ja, das stimmt und ich verstehe Deinen Gedankengang sehr gut.
Dazu möchte ich Dir zu Beginn etwas erklären.
Die Kindererziehung heute steht wirklich in einem kompletten Wandel. Das heißt, wir dürfen als Eltern alte, überlieferte Erziehungskonzepte, die wir selber erfahren haben, komplett überarbeiten. Der Grund dafür ist, dass sich das Bewusstsein der Menschheit weitet; und dass wir als Menschen immer mehr aus der Dualität heraustreten. Das wiederum bedeutet, dass wir immer mehr lernen dürfen in Frieden und Liebe miteinander zu leben.
Tja, und welcher Bereich eignet sich hier gerade zu als ideal dafür?
Genau – die Kindererziehung.
Früher – bei unseren Eltern wurde nicht gefragt, wie ein Kind erzogen wurde. Es wurde einfach irgendwie erzogen; und meistens mit denselben Erziehungskonzepten, die unsere Eltern von ihren Eltern erfahren habe. Das wiederum ist heute auch der Grund, warum so viele Menschen in ihrem Inneren unzufrieden sind, warum manche auf die Suche nach einem anderen Leben gehen oder sich sehr viel mit sich selbst beschäftigen.

In der heutigen Zeit sind frühere Erziehungsmethoden eher überholt.

Das ist oft auch der Grund dafür, dass Kinder rebellieren und uns als Eltern an unsere Grenzen führen. Sie spiegeln uns unsere Erziehung und wollen uns damit unbewusst klar machen, dass sie sich einen ganz anderen Erziehungsstil wünschen. Eine Erziehung, die auf Wertschätzung, Achtsamkeit, Respekt und vor allem auf 100 %ige Liebe aufgebaut ist. Oftmals erfahren Eltern und auch Kinder in Erziehungsthemen genau das Gegenteil.
Was uns als Eltern in dem Moment nicht klar ist, ist, dass uns unsere Kinder den Spiegel unserer eigene Erziehung vorhalten. Nämlich von den Momenten, wo unsere Eltern nicht respektvoll und achtsam mit uns umgegangen sind. Das zu erkennen, ist meistens der schwierigere Part, denn wir sind genau in dem Moment mit uns beschäftigt, regen uns eventuell auf oder weisen unsere Kinder in die Schranken.
Und hier kommt der erste Baustein, der in der Kindererziehung heute nicht mehr funktioniert. Nämlich die autoritäre Kindererziehung.
Der zweite Baustein, der in der Kindererziehung heute nicht funktional ist, ist die antiautoritäre Kindererziehung. Hier zeigt es sich spätestens in der Pubertät, wer die Hosen an hat. Ob Du als Elternteil oder Dein Kind. Wendest Du diese Erziehungsmethode an, dann kann  es Dir mit hundertprozentiger Sicherheit passieren, dass Dein Kind die Nase vorne hat und Du nur bedingt etwas zu melden.

Das heißt, Du benötigst ein Konzept, welches auf liebevolle Konsequenz aufgebaut ist.

Das wiederum bedeutet, dass Du als Elternteil nicht daran vorbeikommst, Dir Deine eigenen Erziehungsmacken anzusehen, mit dem Ziel wieder in die Klarheit, Authentizität und damit in die Selbstliebe zu kommen. Das ist ein Weg, den Du gehen wirst und musst, zumindest dann, wenn Du Deinem Kind ein festes Rüstzeug mit ins eigene Leben geben möchtest und wenn Du den Schlüssel für Dein Kind finden willst. Ihm aber ein Durcheinander zu übergeben, welches es später im Erwachsensein wieder aufräumen darf, weil das Leben Deines Kindes genauso komisch funktioniert wie Deines heute, macht aus meiner Sicht keinen Sinn.
Erinnere Dich daran.
Hattest Du nicht als kleiner Junge oder als kleines Mädchen ganz viele Träume, die Du Dir erfüllen wolltest?
Wo sind diese Träume hin?
Warum hat das Leben Dir diese nicht erfüllt?
Hattest Du zu wenig Ehrgeiz?
Hattest Du schlechte Voraussetzungen?
War das Leben nicht gut zu Dir?
Oder bist Du in Deinem Leben auf die Nase gefallen oder womöglich vom Weg abgekommen?
Kann es sein, dass diese Dinge mit Deiner Erziehung, Deinen Glaubenssätzen und Deinen gemachten Erfahrungen zu tun haben?
Ich sage Dir  – JA!
Und möchtest Du Deinem Kind ein anderes Leben mitgeben?
Ich denke – JA! Oder?

noch ein Punkt ist in der Kindererziehung heute ganz wichtig.

Und diesen Punkt musst Du unbedingt kennen.
Die Kinder, die seit der Jahrtausendwende auf die Welt kommen, werden immer sensibler. Sie sind oft hochsensibel, mitunter hochsensitiv und sie haben eine ganz besonders feine  Wahrnehmung für die Gedanken und Emotionen anderer Menschen. Das wiederum ist auch der Grund dafür, dass sie die besten Spiegel Deiner inneren Muster sind. Denn sie nehmen Deine Emotionen, in dem Moment, wo sie bei Dir hochploppen wahr und halten sie Dir in Form ihres Verhaltens als Spiegel 1 zu 1 vor. Zumindest, wenn sie noch klein sind. Sind sie größer und älter, dann wird es immer öfter vorkommen, dass sie Dich fragen, ob bei Dir alles „OK“ ist. Dann wäre es schön, wenn Du ihnen die Wahrheit sagst. Sie spüren sie ja doch.

Um Dein Kind zu einem starken Erwachsenen zu erziehen, wird  es unumgänglich sein, dass Du Deine Muster in Dir auflöst. Auch Dein Kind für das eigene Leben stark zu machen, gerade weil es sehr sensibel ist, bringt es mit sich, dass Du Dich mit fundamentalen Fragen des Lebens auseinandersetzt. Spätere starke Erwachsene brauchen jetzt starke Eltern.
Von essentieller Wichtigkeit ist es, dass Du einen besseren Zugang zu Deinem Kind findest. Es mehr und mehr in seinem Wesen, seiner liebevolle Art und im alltäglichen Sein erkennst. Aber auch den großen Schatz in Deinem Kind zu entdecken, wird ein wundervoller Nebeneffekt sein, wenn Du Stück für Stück Deine eigenen Themen abarbeitest. Erst dann erkennst Du wie wenig Du vom wahren Wesen Deines Kindes bisher bemerkt hast und welchen eigenen Schatz Du in Deinem Leben auf dem Weg liegen gelassen hast.
Im Zuge dessen wirst Du die Sorgen und Nöte Deines Kindes schneller erkennen. Du wirst eher Lösungen für die Probleme Deines Kindes finden. Und der Schlüssel „OFFEN MITEINANDER REDEN“ wird zu einem täglichen Werkzeug. Dadurch kommt sehr viel Vertrauen in Eure Eltern – Kind – Beziehung, wodurch Ihr wiederum mehr und mehr zu einer Einheit zusammenwachsen werdet.

Gerade hochsensible Kinder benötigen in der Kindererziehung heute sehr viel Liebe, …

… aber auch ein hohes Maß an Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt, da sie es sind, die schnell an einem Mangel an Selbstwert leiden. Ein Mangel an Selbstwert entsteht, wenn Kinder viele Verletzungen – nicht nur körperlicher Natur, erfahren. Dann singt das Selbstwertgefühl und sie fühlen sich klein und wertlos. Bekommt Dein Kind viel elterliche Unterstützung, dann erhältst Du Deinem Kind den Wert des eigenen Wesens. Denn gerade der Selbstwert, den Dein Kind mit ins Erwachsenenleben nehmen wird, ist maßgebend und ausschlaggebend, welches Leben Dein Kind als Erwachsener später führen wird.
Förderst Du die Stärken Deines Kindes, die großherzige Liebe und gibst ihm positive Werte mit, dann kann es spirituell wachsen und zu einem großen Menschen, der sich selbst wertschätzt und liebt, heranreifen.


Aus meiner Sicht haben wir Eltern alle die Pflicht unseren Kindern das Gute und Schöne für das spätere Leben mitzugeben.
Nur, wenn wir es selber nicht gelernt haben und wenn es uns als Kinder nicht beigebracht wurde, dann haben wir Schwierigkeiten unseren Kindern eine Welt zu vermitteln, an deren Ort sie sich geborgen, aufgehoben und gehalten fühlen können. Und hier kommt wieder unsere eigene Erziehung ins Spiel. Wobei das nur eine Feststellung meinerseits ist und keine Anklage an unsere Eltern, denn auch sie haben von ihren Eltern gelernt und diese wieder von ihren. Nur irgendwann kommt der Tag X im Leben jedes Menschen, da macht es Sinn Neues ins Leben zu integrieren für eine neue Generation.
Für mich ist die Kindererziehung heute im Wandel der Zeit und wir Eltern dürfen vieles von Grund auf neu lernen. Sieh es als Geschenk an – nämlich für Dich und Dein Kind, denn das, was Du neu entdecken wirst, bist  – Du – in Deiner schönsten Form und – Dein Kind – in seiner noch Reinsten.
Erhalte Deinem Kind die Klarheit und Reinheit. Negativität, die in unserer Gesellschaft noch sehr beliebt ist, lernt es von alleine viel zu früh.

Abschließend habe ich für Dich zwei Audios.

1. Für Dich als Elternteil mit einem hochsensiblen Kind oder Kristallkind an Deiner Seite.
Wie Kristallkinder unsere Gedanken und Emotionen wahrnehmen.

2. Für Dich, wenn Du Dich für eine nachhaltige Kindererziehung interessiert und wenn Du trotz   alle dem den Schwierigkeiten unserer Gesellschaft ausgesetzt bist.
Was Kindererziehung heute wirklich ausmacht und was unsere Gesellschaft besser machen muss.

Du interessierst Dich für ein Erst – Gespräch mit mir?

Hier kommst Du zu Deinem Erst -Gespräch.

Ich freu mich schon heute auf Dich, grüße Dich und Dein Kind ganz lieb; und wünsche Euch ganz viel Sonne in Euren Herzen.

Herzlichst Deine Heike