Herzlich Willkommen zu mehr Hochsensibilität …

Hochsensibilität… Du Liebe, Du Lieber!

Ich freue mich, Dich auf meinem Blog begrüßen zu dürfen.
Fühl Dich eingeladen, zu stöbern und zu schnökern.
Mehr zu meiner Arbeit findest Du  – hier.

Dieser Blog war einmal ein My Advertising Pays Blog. Doch Du wirst hier in Zukunft keine Beiträge mehr zu dieser Werbeplattform finden.
Damals stand ich fest hinter dieser Firma, die sich abgekürzt MAP nannte. Aus heutiger Sicht glaube ich nur noch die Hälfte der Aussagen.
Und damit auch genug zu diesem Thema.

Gehen wir ins HIER und JETZT. : )

Dieser Blog ist für alle Menschen gedacht, die sich mit dem Thema Hochsensibilität beschäftigen, weil sie das Gefühl haben zu den hochsensiblen Menschen zu gehören.
Aber auch Du, der/die sich mit Liebe, Bewusstsein, Spiritualität und Eigenverantwortung auseinandersetzt, um ein besseres Leben zu führen, ist herzlich Willkommen.
Ich freue mich, wenn Du Teil meiner Welt wirst, meine Erkenntnisse und Erfahrungen mit in Dein Boot nimmst, sie für Dich ganz individuell prüfst, um schlussendlich etwas für Dich und Dein Leben zu verändern.
Denn Veränderung bleibt niemandem von uns erspart. Schon gar nicht, wenn wir beginnen unseren eigenen Weg zu gehen, unser Bewusstsein zu erweitern und unser Leben mit mehr Klarheit, Authentizität und letztendlich Liebe zufüllen. Oder besser gesagt – zu bereichern.
Denn die Liebe ist die einzige Kraft, die unser Leben lebenswerter, aber auch verletzlicher macht.

Das heißt, um so mehr Wunden Du in Dir auflöst …

… um so mehr kommst Du in Deine eigene Kraft. Das wiederum bringt mit sich, dass Du immer mehr in der Liebe ankommst. Liebe zu Dir selbst und zu Deinen Mitmenschen. Deswegen wirst Du Dir nicht alles gefallen lassen oder ertragen. Im Gegenteil, Du ziehst viel klarer Grenzen und zeigst Dich immer authentischer mit all Deinen Herzensangelegenheiten, mit Deinen Verletzungen und mit Deinem wahren, individuellen ICH.
Aus meiner Sicht, ist das für jeden Menschen besonders wichtig und notwendig. Noch viel wichtiger finde ich es aber für Menschen, die der eigenen Hochsensibilität nicht ausweichen können, weil sie einfach hochsensible sind.
Hochsensibilität ist keine Krankheit, auch kein Fluch. Hochsensibilität ist nicht immer einfach, doch sie ist trotzdem eine wundervolle Gabe, die Dir das Leben mit in Dein Leben mitgegeben hat. Denn dadurch bist Du viel einfühlsamer, viel feinfühliger und verständnisvoller. Sicherlich bist Du dadurch auch verletzbarer, empfindlicher als andere Menschen und reagierst sensitiver auf äußere Einflüsse.  Na, und. Lieber intensiver auf etwas reagieren als gar nicht.

Dennoch hat Hochsensibilität viele Vorteile.

Dazu ist es gut, wenn Du einmal Deine Perspektive verlässt.
Stell Dir einmal die Beziehung zu Deinen Kindern vor. Durch Deine wundervolle Hochsensibilität wird sie erst so richtig, liebevoll, verständnisvoll, einfühlsam und vor allem stärkend, kräftigend und mutmachend für Dein Kind.
Stell Dir nun die Beziehung zu einem Mann oder einer Frau vor. Je nach dem, welches Geschlecht Du hast. Wird die Liebe zu einem Mann/einer Frau nicht erst durch Deine Zärtlichkeit, Deine Leidenschaft, Deine wundervolle Gabe mit Haut und Haaren zu lieben, für den anderen da zu sein, ihm/ihr das Paradies zu Füßen zu legen und voller Achtung und Respekt miteinander umzugehen, so richtig schön. Na klar, tut Liebe auch weh, sie verletzt und führt Dich an Deine Grenzen. Aber sie fordert Dich auch auf über diese Grenzen hinauszugehen, um die wahre Liebe zwischen zwei Menschen zu finden; um füreinander dasein. Und auch hier ist es Deine Hochsensibilität, die Dir diesen Seinzustand und dieses Erleben schenkt.
Nun stell Dir vor, wie sich Deine Hochsensibilität in Deinem Beruf zu Deinem Vorteil auswirkt. Da Du viel feinfühliger mit Deinen Kunden umgehst, schaffst Du schnell Vertrauen. Vertrauen in Dich und Deine Arbeit, wodurch eine wundervolle Basis für eine Zusammenarbeit entsteht.
Ja, und abschließend, stell Dir Deine Hochsensibilität für Dich ganz persönlich vor. Wodurch Du viel achtsamer und sensitiver mit Dir selber umgehst, da Du auf die Signale Deines Körpers hörst, sie respektierst und annimmst .

Ist das alles nicht wundervoll?

Ich denke schon.
Dein Kopf wird immer etwas auszusetzen und zu bemängeln haben. Das ist sein Job.
Und jeder Mensch, der sich auf den eigenen Weg gemacht hat und sich entschieden hat seinem Herzen zu folgen, wird Dir das bestätigen. Auch ich. : )
Darum möchte ich Dich mit meiner Arbeit ermutigen, nutze Deine Hochsensibilität zu Deinem Wohl und dem Wohl anderer.
Wir hochsensiblen Menschen sind nach wie vor in der Minderheit, obwohl diese Welt uns so dringend braucht, da wir sie zu einem besseren Ort mit mehr Liebe und Einfühlvermögen machen.

In diesem Sinn, grüße ich Dich aus tiefem Herzen, lass es Dir immer gut gehen, bleib in Deiner Kraft oder komm dort ganz schnell wieder hin.
Mehr zu mir und meiner Arbeit erfährst Du unter lebensfreude.heike-reuschner.de. Ich freu mich auf Dich.

Alles Liebe für Dich

Deine Heike Reuschner
Hochsensibilität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.